Von Sokrates bis Einstein (Band 2)

Benno Schmid


Verlag: swiboo.ch
ISBN: 978-3-906112-98-5


Menge:


CHF 32,00
[inkl. MwSt.)

Aus dem Inhalt:


Von Sokrates bis Einstein (Band 2)
140 Philosophen und Denker von der AUFKLÄRUNG bis zur DIGITALEN MODERNE     
 
Softcover, 674 Seiten

Leben und Werk von 140 wichtigen Denkern der Neuzeit sind Gegenstand dieser Publikation. Sie unterscheidet sich von anderen Werken der Denk­geschichte, indem sie nebst Philosophen auch Vertreter aus Gesellschaft, Wirtschaft, Psychologie, Pädagogik, Wissenschaft und Kunst zu Wort kommen lässt. Deren pragmatischer Ansatz erscheint als Gegenpol zur oft theoretischen Intellektualität der Philosophen.

GOETHES Gedanken können sich als ebenso wichtig erweisen wie die von HEGEL. Die Weltsicht EINSTEINS greift um einiges tiefer als jene von WITTGENSTEIN. Eine weit gefasste Denkgeschichte vermittelt ein breiteres Spektrum und entspricht damit der vollen Diversität des Denkens. Es geht um den Versuch, am Beginn der DIGITALEN MODERNE ein ganzheitliches Bild von dem zu entwerfen, was als «Kultur des Abendlandes» in die Geschichte eingeht.

Nicht die Massen-Immigration in Europa ist das grosse Problem der Zukunft, sondern der Kulturverlust des Westens. Ein Blick zur Geschichte des Denkens seit der Aufklärung bis hin zur Moderne soll dazu einen Beitrag leisten Den Abschluss bilden Denker und Denkerinnen im Vorfeld der Digitalen Epoche. HARARI verweist mit weitem Wurf auf deren Folgen.

Leseprobe