60 Jahre Spuren des Lebens

Marlies Frast
Jhrg. 1956, Ebnat-Kappel


Verlag: swiboo.ch
ISBN: 978-3-906112-66-4


Menge:


CHF 49,00
[inkl. MwSt.)

Aus dem Inhalt:


60 Jahre Spuren des Lebens
in 120 Texten und persönlichen Bildern
 
Hardcover mit Fadenheftung, 344 Seiten

Unser Leben verläuft in Spuren. Eltern spuren durch die Weitergabe ihrer Erbanlagen in gewisser Weise das Leben ihrer Nachkommen vor und verfolgen durch ihre Erziehung bestimmte Spuren weiter. Der Jugendliche und junge Erwachsene kommt nicht umhin, sich für einen beruflichen Weg zu entscheiden und in eine eingeschlagene Richtung ein-zu-spuren. Die Partnerwahl kann auf der Schnell-Spur oder Überhol-Spur erfolgen, mitunter eine Brems-Spur hinterlassen. Im Berufsleben werden Menschen täglich durch Vorgesetzte, Weisungen und Vorgaben auf ein erwünschtes Verhalten gespurt. Auf einem Spaziergang entstehen Fuss-Spuren und lassen sich Tier-Spuren beobachten. Auf unserem Unterwegs-sein begegnen wir Menschen, die schmal-, breit oder doppel-spurig unterwegs sind. Mit zunehmendem Alter sind Menschen kaum mehr aus ihrer festgefahrenen Spur-Rille heraus in andere Bahnen zu lenken. Die Medien berichten von bestimmten Personen, die Spuren verwischen oder Spuren hinterlassen, welche der Spuren-Sicherung bedürfen.

Wir nehmen es oft allzu selbstverständlich, dass in unserem Alltag alles wie geölt in seiner gewohnten Spur verläuft. Dennoch lohnt sich hin und wieder die Frage: Wer und was prägt meine Spur? Welcher Spur folge ich, welche Spur lasse ich aussen vor? Wie gehe ich damit um, wenn ich aus meiner Spur entgleise oder gar meine Spur verliere? Es gibt Lebens-Situationen, die nach bewusst getroffener Entscheidung einen Spur-Wechsel erfordern oder gar erzwingen.

Im Gehen unseres Lebens-Weges ziehen wir Spuren, die wir anderen sichtbar und spürbar hinterlassen. Die für unser Leben wertvollsten Spuren sind jene, die uns emotional berühren, die uns unter die Haut direkt zu Herzen gehen. In diesem Sinne möchte ich mit diesem Buch 120 ausgewählte Texte und persön­liche Bilder aus meinen bisher gezogenen Spuren des Lebens in Wort und Bild als Farbtupfer von Dankbarkeit und Glück, Lebensfreude und Heiterkeit, Zuversicht und des Tief-Gangs hinterlassen.

Marlies Frast